Dreiseithof

Nur an 3 Seiten eines bäuerlichen Hofes mit Gebäuden besetztes Grundstück, dessen vierte Seite - zumeist entlang der Straße - unbebaut bleibt und höchstens durch einen Zaun geschlossen wird.
Quelle:
Die Dörfer in Berlin
Hans-Joachim Rach