Freigut

In der Feudalzeit eine mit 4 oder mehr Hufen ausgestattete Bauernstelle mit verschiedenen Privilegien, zumeist frei von Dienstverpflichtungen und Feudalabgaben.
Quelle:
Die Dörfer in Berlin
Hans-Joachim Rach