Kolonie

Bezeichnung für die seit dem 18. Jahrhundert planmäßig angelegten Siedlungen am Rande oder auf dem Territorium bestehender Dörfer oder Einzelgehöfte. Sie erreichten teilweise den Status eigenständiger Gemeinden, wurden jedoch mindestens im Verlauf der Zeit den älteren bestehenden Siedlungen wieder eingegliedert.
Quelle:
Die Dörfer in Berlin
Hans-Joachim Rach