vor 139 Jahren am 25.01.1879

Die Weißensee Aktiengesellschaft als Gutsherrschaft verhandelt mit der Gemeinde Weißensee über die Vereinigung zu einem Verwaltungsgebiet.



Die Weißensee Aktiengesellschaft als Gutsherrschaft verhandelt mit der Gemeinde Weißensee über die Vereinigung zu einem Verwaltungsgebiet. Im Dorf will man wegen der steuerlichen Belastungen, die aus der vorstädtischen Entwicklung im Gutsbezirk resultieren, und aus traditionellem dörflichen Denken heraus keine Zusammenlegung. Maßgebende Dörfler schlagen die Bildung einer weiteren Gemeinde vor.

Die Weißensee Aktiengesellschaft als Gutsherrschaft verhandelt mit der Gemeinde Weißensee über die Vereinigung zu einem Verwaltungsgebiet.