vor 99 Jahren am 17.07.1919

Die Gemeindevertreter stimmen über die Eingemeindung von Weißensee nach Berlin ab.



Mit einer Gegenstimme wird die Eingemeindung beschlossen. Die Verordneten beraten über Änderungen am Gesetzentwurf zur Bildung von Groß-Berlin, sie erwägen die Einbeziehung von Hellersdorf und Heinersdorf in einen künftigen Verwaltungsbezirk Weißensee und gehen auf Grund der städtischen Strukturen davon aus, daß nur Weißensee zum Bezirkszentrum erhoben werden kann.

Die Gemeindevertreter stimmen über die Eingemeindung von Weißensee nach Berlin ab.